Rheinland-Pfalz, Saarland, Lothringen

Offene Gärten 2018 in Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Lothringen

Taglilien

Bitte beachten, die Termine habe ich recherchiert oder sie wurden mir zugearbeitet. Anfragen und Anregungen bitte direkt an den Veranstalter.

In Rheinland – Pfalz gibt es in den verschiedensten Regionen Angebote zur Offenen Gartenpforte. Die Gärten sind so vielfältig wie das Bundesland. Im Hunsrück, in der Pfalz, im Rheinland, in Rheinhessen aber auch im Nachbarbundesland Saarland und grenzüberschreitend in Frankreich und Luxemburg laden mit viel Liebe gepflegte Refugien ein.

Einzelne Regionen

  • Die Offene Gartenpforte Rheinland (Nördliches und südliches Rheinland) lädt meist zu mehreren Terminen ein, im Mai, Juni, Juli und September. Mehr Informationen auf der Webseite der Veranstalter: Offene Gartenpforte Rheinland
  • Zur schönsten Sommerzeit sind private Gärten im Hunsrück am Mittelrhein geöffnet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, immer samstags oder sonntags an Gartenführungen teilzunehmen. Mehr Informationen auf der Webseite der Veranstalter: www.gartenroute-hunsrück-mittelrhein.de/.
  • Auch direkt im Hunsrück laden Gärten zum Besuch ein. Zu einem Haupttermin , aber auch zu anderen Terminen ab Mai öffnen dort private Gärten. www.zaunblicke.de
  • In Rheinhessen gibt es ebenfalls Angebote für Offene Gärten u.a. die „Tage der offenen Gärten und Höfe 2018“, „Gärten in der Dämmerung – Die Blaue Stunde“. Mehr Informationen auf der Webseite der Veranstalter: www.offene-gaerten-rheinhessen.de/.
  • Die Kräuterwind-Gartenroute lädt vom Westerwald, Lahn, Taunus bis an den Mittelrhein und Rheingau ein, vorbei an „schönen Kräutergärten, privaten Gartenrefugien, Zier- und Nutzgärten und thematisch ausgerichteten Gartenparadiesen“, verteilt über die Gartensaison. Webseite Veranstalter  – Dort ist auch eine Tabelle der Gärten und Termine abrufbar.
  • Offene Gartenpforte der Familie Pohlscheidt, Goldwiese 7 in 57612 Eichelhardt/Westerwald/LK Altenkirchen
    Von Efeu und Buchenhecken eingefriedeter Garten im holländischen Landhausstil, liebevoll gestaltete Sitzplätze, kleines Gartenhaus mit gemütlicher Sommerküche, Kletterrosen, Hortensien, Lavendel und mehr einschließlich kleinem Laden und Selbstgebackenem Kuchen und Kaffee aus der Landhausküche. Webseite
  • Eine Initiative von Gartenbesitzern aus der Pfalz und dem Elsass lädt auch 2018 in ihre ganz persönlichen Paradiese ein.
    Termine für 2018: * Einblicke in Gartenwelten gibt es zur Saisoneröffnung am 3. Juni * Offene Gärten rund um den Donnersberg am 10. Juni * Kunst im Garten am 4. und 5. August * Gartendämmerung: Gärten glitzern im Kerzenschein und bei farbenprächtigen Illuminationen am 25. August * Offene Gärten im Herbst am 3. September 2018* Webseite Veranstalter 
  • In der Saar-Mosel Region – im Saarland, Trier, Südpfalz und Luxemburg laden private Gärtner in ihre Refugien ein. Seite vom dggl Saar Mosel/
  • Auch in Lothringen laden Gärten zum Besuch ein: www.lorrainedesjardins.com In den „Gärten ohne Grenzen“ ist immer etwas los – ganz gleich ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter.
  • Im Saarland lautet das Motto „Gärten ohne Grenzen – Jardins sans Limites“, mehrere öffentliche und private Gärten im Saarland, in Frankreich und in Luxemburg können besucht werden. Mehr Information: www.gaerten-ohne-grenzen.de/
  • Im Westerwald sind auch einige Gärten geöffnet: noch keine Termine für 2018 – Webseite des Veranstalters: www.oehndorf-garten.de/. Termine anklicken!