Thüringen

 

Offene Gärten in Thüringen

Besuch einer Baumschule in Ladenburg

Wie es sich in der kommenden Zeit wegen der Corona-Pandemie entwickelt, kann niemand voraussagen, am besten beim Veranstalter nachschauen!

Bitte beachten, die Termine habe ich recherchiert oder sie wurden mir zugearbeitet. Anfragen und Anregungen bitte direkt an den Veranstalter.

Schon seit 2001 gibt es in Thüringen die Tradition der „Offenen Gärten“, die schnell viele Freunde gewonnen hat. Die Veranstalter meinen dazu: „Einen Blick in anderer Leute Gärten werfen ist allemal vergnüglich. Doch nicht nur das. Geteilte Freude ist doppelte Freude, sagt der Volksmund. …“

Vielfältige Gärten konnten in den vergangenen Jahren besucht werden, von einer Iris-Kultur oder einer Rhododendren-Zucht, über Stauden und Gehölzegärten bis zur Streuobstwiese. Kleine Hausgärten oder ein 20.000 Quadratmeter großer Landschaftsgarten, alles war dabei. In den vergangenen Jahren beteiligen sich in Thüringen eine Vielzahl von Regionen an der Aktion und Gärten öffnen zwischen Mai und Juli, die meisten im Juni.
Der Vorteil der unterschiedlichen Termine liegt für viele Gartenliebhaber darin, dass sie mehrere Regionen im Jahr besuchen können. Auch für Thüringen – Urlauber sind diese Gartenspaziergänge empfehlenswert!

Wie es sich mit den Offenen Gärten in Thüringen wegen der besonderen Umstände 2020 verhält, können Besucher auf der Webseite des Veranstalters erfahren.